Sichere Leitung für Sylt

Thales Deutschland ist seit über 25 Jahren auf der Strecke Husum-Keitum Partner der Deutschen Bahn und hat neben der Leit- und Sicherungstechnik auch elektronische Stellwerke (ESTW) installiert.

Die größte nordfriesische Insel ist nicht nur für Güter und Personen schwer zu erreichen, sondern auch für Daten. Ebenso wie der rund elf Kilometer lange Hindenburgdamm zwischen Niebüll und Keitum stark frequentiert wird, verhält es sich auch mit der bestehenden Kabelanbindung zur Datenübertragung – unabhängig davon, ob öffentliche oder bahnspezifische Leitungen genutzt werden.

Die Übertragungswege bei der Leit- und Sicherungstechnik haben aus Sicherheitsgründen sehr hohe Schutzanforderungen, was bisher die exklusive Nutzung von Leitungen bedeutete. Beim Projekt „ESTW Keitum“, wo die geforderten zwei unabhängigen Übertragungswege aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht zur Verfügung standen, ging Thales Deutschland in enger Zusammenarbeit mit seinem Kunden erstmals neue Wege.

Bei beiden Datenleitungen zum ESTW bediente man sich im Fall Keitum offener Netze, die gemäß Vorschriften mittels Kryptografie zu schützen sind. Hier kommt mit „CyberCrypt“ erstmals ein neues und vom Eisenbahn-Bundesamt (EBA) zugelassenes Produkt aus dem Bereich Cybersecurity von Thales in der Eisenbahnsicherungstechnik zum Einsatz.

Die Lösung stammt aus der Produktfamilie „CySecTrac“ und verfügt über eine vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zugelassene Verschlüsselung, die auf der Basis des Advanced Encrytion Standard (AES) arbeitet. Bei Verwendung dieses Verschlüsselungsverfahrens sind 10^72 unterschiedliche Schlüsselkombinationen gegeben, ein „Knacken“ dieser so gesicherten Kommunikation ist damit mit vertretbarem Aufwand nicht möglich – CyberCrypt gilt deshalb als sicher!

Seit Anfang April 2017 ist das neue elektronische Stellwerk in Keitum erfolgreich in Betrieb und Beleg dafür, dass mit dem Einsatz von CyberCrypt auch öffentliche Netze für die Leit- und Sicherungstechnik genutzt werden können. Der Kunde freut sich nicht nur über die erfolgreiche und termingerechte Realisierung des Projektes, sondern auch über eine erhebliche Reduzierung der Sekundärkosten.
 

CySecTrac

CySecTrac ist ein von Thales entwickeltes Portfolio, das den Kunden durch verschiedene Produkte und Services die Einhaltung des IT-Sicherheitsgesetzes auf ökonomische Art und Weise ermöglicht und bestehende IT-Safety-Konzepte optimal mit notwendigen IT-Security-Lösungen kombiniert. Mit seiner international vernetzten Infrastruktur und auf Grundlage weltweit gängiger Standards wie IEC, ISO, NIST, CENELEC bietet Thales seinen Kunden im Bahnumfeld IT-Sicherheit „as a service“ an.

#securedata