Verlassen Sie sich auf... Fortschritt

Für die Raumfahrt entwickeln, betreiben und liefern wir Satellitenkomponenten und -subsysteme, mit denen unsere Kunden alles und jeden lokalisieren und mit anderen Akteuren überall auf der Welt verbinden können. Wir sind davon überzeugt: Das Weltall ist der neue Horizont der Menschheit. Hier werden wir Fortschritte erzielen, mit denen ein nachhaltiges Leben auf der Erde möglich ist. Was auch immer notwendig ist.
 

 

Raumfahrtmissionen und weltumspannende Kommunikation sind nur mit sicherer, schneller Datenübermittlung realisierbar. Wir sorgen für zuverlässigen Empfang von Sprach- und Bilddaten, TV, Radio und Internet, auch aus dem All - mit Thales-Wanderfeldröhren-Technologie. Technologien von Thales sorgen für den zuverlässigen Empfang von Fernsehen, Radio und Internet. Kommunikation aus dem Weltall – mit Produkten und Lösungen des Weltmarktführers. 
 

Röhrentechnologie für heute und morgen 

Mit hochwertigen Komponenten für den Einsatz an Bord von Satelliten für Telekommunikation und Multimedia-Anwendungen sowie in Radaranlagen oder Flugkörpern hat Thales das Vertrauen namhafter Kunden gewonnen und in diesem Bereich die Marktführerschaft erlangt. Bis heute haben wir mehr als 18.000 Wanderfeldröhren ("Travelling Wave Tubes") für die Verwendung im All gefertigt. Die gesamte Betriebszeit der Röhren in dieser rauen Umgebung beträgt mehr als 600 Millionen Stunden. Die Systemlösungen werden in unserem Werk in Ulm produziert. An Bord der meisten Nachrichten-, Fernseh- und Erdbeobachtungssatelliten sowie in wissenschaftlichen Satelliten werden heute Wanderfeldröhren von Thales verwendet. Zu unseren Highlights im Wissenschaftsbereich gehören außerdem Hochleistungs-Klystrone für Fusionsreaktoren und Teilchenbeschleuniger sowie Signalquellen und Bildaufbereitungssysteme für radiologische Anwendungen. Hier kann der Bereich auf bewährte Technologien und Produkte des Konzerns zurückgreifen. Außerdem ist Thales Partner des europäischen Satellitennavigationsprogramms Galileo und in diesem Rahmen an sicherheitsrelevanten Anwendungen, Tests und Validierungen beteiligt.

Finden Sier hier mehr dazu.

Herausragende Antriebstechnologie für Satelliten

Auf dem Gebiet der elektrischen Antriebe für Satelliten entwickelt Thales Deutschland gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luftund Raumfahrt (DLR) ein elektrisches HEMP-Antriebssystem, das im Thales-Kompetenzzentrum für Satellitenkomponenten in Ulm geplant, gefertigt und qualifiziert wird. HEMP ist ein elektrisches Antriebssystem und steht für High Efficiency Multi Stage Plasma. Der Antrieb soll in Zukunft für die Lageregelung des Small-GEO-1-Satelliten von OHB im Rahmen des ARTES11- Programms der Europäischen Weltraumorganisation ESA sorgen. Die neuartigen HEMP-Triebwerke sind wirkungsvoller, leichter und folglich wirtschaftlicher als bisher verwendete Antriebe. Die geringe Komplexität und die kompakte und zuverlässige Bauweise der HEMP-Triebwerke sowie die damit erreichbare Einsparung an Treibstoff führen zu signifikanten Kosteneinsparungen im Vergleich zu herkömmlichen Antriebssystemen. HEMP hat gute Chancen, 2021 auf dem geostationären Satelliten Heinrich Hertz (H2Sat) mitzufliegen.