Schlüssel zum Vertrauen

Hochrechnungen gehen davon aus, dass 2025 mehr als acht Millionen autonom fahrende Autos im Einsatz und mehr als 31 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein werden. Diese Entwicklung wird durch die 5G Technologie noch weiter beflügelt, die es erlauben wird, Daten mit enormer Bandbreite (d.h. mit großer Geschwindigkeit) zu übertragen. Aktuelle Latenzen (Zeitraum zwischen einem verborgenen Ereignis und dem Eintreten einer sichtbaren Reaktion) von bis zu 30 Millisekunden werden soweit reduziert, dass eine Kommunikation in Echtzeit möglich ist. Um beispielsweise autonome Fahrzeuge sicher und effizient zu machen, müssen die Fahrzeuge mit vielen Entitäten außerhalb des Fahrzeuges sicher und in Echtzeit kommunizieren.

Doch diese Entwicklung birgt auch Risiken. Vernetzung bringt Abhängigkeiten mit sich. Ein Beispiel: Ohne Strom kein Wasser. Ohne Wasser keine Versorgung der Haushalte und keine Möglichkeit, Kraftwerke zu kühlen. Solche Gedankenspiele können bis ins Unendliche fortgesetzt werden. Wie schützen wir die Vernetzung? Wie schütze ich die Kommunikation zwischen Geräten. Wie schütze ich meine Daten? Wie verhindere ich, dass meine Daten gehackt werden? Diese Fragen muss man sich als Einzelperson, aber auch als Institution stellen.

 

Die rapide Entwicklung in der IOT in Bezug auf Vernetzung und Kommunikation von und zwischen Geräten erfordert einen konsequenten Schutz von Daten bzw. Informationen während ihrer Speicherung, ihrer Verarbeitung und vor allem auch während des Datenaustausches bzw. Transports. Computerwürmer wie  Stuxnet oder Trojaner wie WannaCry haben gezeigt, wie gefährdet Infrastrukturen sein können. „Cybersecurity ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit, mit zunehmend steigender Bedeutung“, so Michael Kälber, Experte für Kryptographie und Schlüsselmanagement (Key Management) bei Thales.

Ein wichtiger Baustein in der Cybersecurity ist das Schlüsselmanagement. Es erlaubt die gesicherte Kommunikation zwischen zwei oder mehreren Geräten. Zertifikate und Schlüssel ermöglichen einerseits die Authentifizierung der beteiligten Kommunikationspartner und andererseits den verschlüsselten Austausch von Informationen zwischen den kommunizierenden Komponenten.

Der Bereich der Anwendungen ist vielfältig. Die Expertise von Thales in diesem Gebiet ist weitreichend und umfasst sowohl zivile als auch militärische Einsatzmöglichkeiten, wie Funkkommunikation oder Satellitenkommunikation, beispielsweise in der Bahntechnik sowie im Bereich Automotive.