Thales startet erstes Defence Cloud Angebot für Streitkräfte

Auf der Eurosatory 2018 präsentiert Thales die erste umfassende private Cloud-Infrastrukturlösung, um die Arbeitseffizienz der Streitkräfte zu verbessern. Mit der Nexium Defence Cloud steht Thales im Mittelpunkt der digitalen Transformation seiner Kunden und passt sich den spezifischen Bedürfnissen der Streitkräfte an, die in einem schwierigen Umfeld mit strengen Sicherheitsanforderungen agieren. 

  • Thales bringt eine stabile Komplettlösung auf den Markt, die es Streitkräften ermöglicht, mit jedem Gerät zu jeder Zeit in Verbindung zu bleiben und absolut selbständig im Feld zu agieren
  • Thales bietet Benutzern privaten Zugang zu Daten im schwierigen Umfeld militärischer Infrastrukturnetzwerke, von der Befehlszentrale bis zu den Streitkräften im Einsatzgebiet
  • Diese neue Lösung profitiert von Thales' Know-how in Sachen Cybersicherheit

In den vergangenen Jahren haben Cloud-Dienste den Alltag von Unternehmen und Privatpersonen verändert und die Entwicklung einer ganzen Reihe von Anwendungen für neue Anwendungsfälle vorangetrieben. Organisationen, mit dem tatsächlichen Bedarf, Inhalte gemeinsam zu nutzen, können jetzt zu jeder Zeit und von jeder Art von Datenstation oder Gerät verbunden bleiben. Die Streitkräfte teilen diese Anforderungen.

Die Cloud-Lösungen, die heutzutage in zivilen Bereichen verwendet werden, sind nicht für Einsatzkräfte geeignet. Sie erfordern eine unbegrenzte Bandbreite, über die Streitkräfte im Feld nicht verfügen. Die Thales Defence Cloud ist eine unabhängige Lösung, die auf schwierige Umfelder ausgelegt ist und Einsatztruppen dazu verhilft, ihre Missionen im Einsatzgebiet absolut selbständig auszuführen.

Hyperkonnektivität auf dem Gefechtsfeld verspricht eine technologische Revolution für Streitkräfte und erhöht die Nachfrage hinsichtlich des Sammelns, Teilens und Verarbeitens großer Datenmengen in Echtzeit. Während sich Bedrohungsumgebungen weiterentwickeln, werden Streitkräfte in der Lage sein, auf jegliche Situation, die in zukünftigen Konflikten aufkommen könnte, unverzüglich in Echtzeit zu reagieren.

Mit dem Defence Cloud Angebot und zugehörigen Konnektivitätslösungen bietet Thales eine Komplettlösung einschließlich sicherem und durchgehendem Hosting von Daten und Anwendungen. Alle Benutzer, vom Befehlshaber im Heimatland bis hin zu den Streitkräften im Einsatzgebiet, können absolut geschützt in einer geeigneten Umgebung, die sich voll auf Thales‘ Kompetenz in Sachen Cybersicherheit stützt, zugreifen.

Die Nexium Defence Cloud Lösung ist umfassend und modular. Eine große Auswahl an Konfigurationen ist möglich, um den Anforderungen von leistungsstarken, leicht erweiterbaren Infrastrukturnetzwerken eines Hauptquartiers zu entsprechen und reicht hin bis zu einer All-in-One-Box, die innerhalb von Stunden eine vorgeschobene Einsatzbasis in einen neuen Cloud-Knoten verwandelt. Diese Fähigkeit, Systeme und Geräte schnell und einfach innerhalb von Ad-hoc-Befehlsstrukturen und Organisationen zu verbinden, erhöht die Effektivität von Missionen, ohne die Sicherheit zu gefährden.

Anlagen und Anwendungen können per Fernsteuerung eingesetzt, konfiguriert und aktualisiert werden, sodass die Streitkräfte sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können.

Thales bietet Streitkräften Kompetenz in Sachen Sicherheit und interoperable Informations- und Telekommunikationssysteme, kombiniert mit erstklassigen Fähigkeiten in digitalen Schlüsseltechnologien wie Konnektivität und IoT, Big Data, künstliche Intelligenz und Cybersicherheit.Mit der Nexium Defence Cloud erweitert Thales das Arsenal von Streitkräften um eine neue digitale Möglichkeit, die ihnen erlaubt, in Echtzeit und jedem entscheidenden Moment schnell und effizient Entscheidungen zu treffen. Marc Darmon, Executive Vice President for Secure Communications and Information Systems.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie, veröffentlicht zur Eurosatory in Paris, 11.-15. Juni 2018.